fanpage-1.fc-grube-emma

fanpage-1.fc-grube-emma








Links












19.07.2008 --- 1. FC Grube Emma - Traktor RedRed --- Endstand: 5 - 0

Nach einer soliden Vorstellung am letzten Samstag forderte Hugo Coelho am heutigen Abend mehr Sicherheit und bessere Chancenverwertung, weshalb beim letzten Training besonders darauf Wert gelegt wurde.

Der 1. FC heute mit selbiger taktischer Ausrichtung. Die Formation 5-4-1 schien nun zur Standartaufstellung zu gehören. Heinz Blochberberger spielte heute nicht in der Start-Elf. Zudem kam für ihn Geraldo Coelho, der nach 5 Minuten mit Leon Mutakidis wechselte, jener dann in die Innenverteidigung wechselte.
Grube war aber von der 1. Minute an die dominierende Mannschaft, trotz taktischer Umstellung. In der 8. Minute zog Ramon Gerber einfach mal zentral vor dem Tor ab und traf zum 1 - 0, was für starken Jubel unter den knapp 10000 Zuschauern sorgte.
Es dauerte etwas, bis der Spielfluss wieder für den 1. FC spielte, den RedRed - jene neu in die Liga gekommen waren - machten es dem 1. FC schwer, durch aggressives Pressing. In der 28. Minute dann eine Traumkombination von Grube, jene Georgi Mutafchiev glanzvoll zum 2 - 0 nutzte.
Besonders Jacque Louwagie fügte sich, wie so oft seit der neuen Aufstellung, wunderbar ins Spiel ein. In der 31. Minute raste er durch die Innenverteidung und traf geschickt zum 3 - 0. Die Grube-Fans waren aus dem Häuschen. Und als Leon Mutakidis in der 34. Minute per Aufsetzer das 4 - 0 markierte, war das Spiel beinahe schon entschieden.
Mit dieser Traumführung ging es in die Halbzeit. Grube dominierte diese erste Hälfte grandios.

In der 2. Hälfte ging es gleich weiter. Grube weiterhin dominierend. Von irgendeiner Konterstärke der RedReds war nichts zu spüren.
Der hitzköpfige Nicola Forciniti erhielt in der 52. Minute zum Ärger von Hugo Coelho die gelbe Karte wegen Meckerns, weshalb seine Sperre für das nächste Spiel feststand. In der 53. Minute dann war es wieder Jacque Louwagie, der nach einer vorher knapp vergebenen Freistoßchance, hier das 5 - 0 dank einer starken Passkombination für den 1. FC verbuchte.
Weiterhin passierte nach diesem nun offiziellen Schützenfest nicht mehr allzuviel. Grube verbuchte schließlich seinen 3. Sieg in Folge.

20.7.08 16:51
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de