fanpage-1.fc-grube-emma

fanpage-1.fc-grube-emma








Links












03.07.2007 --- 1. FC Grube Emma - SV Zentral Destedt --- Endstand: 1 - 3

Das heutige Freundschaftsspiel sollte vor allem den Trainingseffekt in der nun kommenden Saisonpause fördern. Weiterhin sollten Reservespieler auflaufen dürfen, um die Lücken der verletzten Spieler zu füllen und sie in das neue Taktiksystem zu integrieren.

Anpfiff war heute Abend um 18.20 Uhr - Insgesamt erschienen zu dieser Begegnung 448 Zuschauer. Der 1. FC Grube Emma lief heute ungewöhnlicherweise mit Viktor Fernández rechtem Stürmer neben Wögerbauer auf. Den Flügel besetzte Mattias Open, der nun vom Trainer reaktiviert wurde.

Gleich in der 3. Minute ging Destedt durch einen Blitz-Zug in Führung. Der Schock des 1. FC Grube Emma, wie man ihn sonst bei Ligaspielen sah, hielt sich in Grenzen und Grube setzte weiterhin auf den normalen Spielablauf.

Der Spielverlauf verzwickte sich mit der Zeit, kaum Chancen und kaum nennenswerte Szenen auf beiden Seiten, sagte die Statistik in der 35. Minute. Die erste Halbzeit neigte sich dem Ende zu - niemand hätte nun noch mit einer Strafraumszene gerechnet, doch es so kam es, dass Mattias Open, der eben erst reaktivierte Flügel- und Mittelfeldspieler eine extrem präzise Flanke in den Destedter Strafraum schlug, jene nur noch Gazivoda ins Netz gedrückt werden musste. Unglaubliches Tor von Nebojsa Gazivoda, es stand somit 1 - 1 in der 42. Minute, der Ausgleich. Dank des harten Pressings brachte der SV den Ballbesitz auf 75 %.

Die 2. Halbzeit begann. In der 51. Minute konnte Hugo Ruft eine große Torchance von Destedt erfolgreich verhindern, indem er kompromisslos klärte. Erneute Großchance in der 60. Minute, doch Hugo Ruft verhinderte auch dieses Tor durch eine prächtige Parade, Grube setzte fortan in der Abwehr etwas zurück. In der 68. Minute konnte auch Hugo Ruft nicht mehr klären, als ein unhaltbarer Schuss zum 1 - 2 für Destedt kam. Grube somit ab der 68. Minute wieder im Rückstand. Grube tat sich aber weiterhin gut daran, die nicht seltenen Torchancen von Destedt schon im Aufbauspiel zu vereiteln. Beim 1 - 2 war einfach zu viel los im Strafraum. Der Ausgleich wäre zwar noch machbar gewesen, doch das 1 - 3 in der 88. Minute war der Schlusstreffer.

Obwohl alles nach einem Elfmeterschießen aussah, musste der heute ansonsten einwandfrei agierende Torwart noch zwei weitere Male hinter sich greifen. Laut Statistik war das Spiel über das Mittelfeld des 1. FC von großartiger Mache - Destedt überzeugte aber durch ein passables Aufbau- und gutes Passspiel.  Das Spiel endete mit einem durchaus verdienten 1 - 3 für Destedt.

3.7.07 18:01


Louwagie am Genesen, Tabellenprämie erhalten

Jacque Louwagie ist laut den neuesten Aussagen der Physiotherapeuten auf dem schnellen Wege der Besserung und wird gemäß der Prognose mit hoher Wahrscheinlichkeit beim Spiel zum nächsten Saisonauftakt mitspielen können.

Inwiefern er eingesetzt wird oder ob doch noch ein Ersatz für ihn spielen wird, ist noch nicht bekannt. Der Vorstand wolle aber noch genauere Informationen zu gegebener Zeit preisgeben.

Weiterhin wurde heute vom Finanzrepräsentanten und dem PR-Manager unter dem Wohlwollen des Vorstands bekannt gegeben, dass der 1. FC Grube Emma durch die zahlreichen Beiträge der Fans in den vergangenen Wochen, einschließlich des Jahresbeitrages und der Prämie für den 3. Platz in Liga X.601 sehr bald wieder komplett schuldenfrei sein werde.

Dies sei nicht zuletzt den zahlreichen treuen Grube-Anhängern zu verdanken, die den 1. FC sogar in den schlechtesten Zeiten unterstützt haben.

Der Manager- und der Trainervorstand möchten sich bei dieser Gelegenheit im Namen der Spieler und des Vereins bei Fans & Sponsoren, sowie den zahlreichen Anhängern herzlichst bedanken.

7.7.07 14:35


17.07.2007 --- 1. FC Grube Emma - SV Zentraldestedt --- Endstand: 3 - 0

Die heutige Partie gegen den SV Zentraldestedt fand zum einen aufgrund des nötigen Trainingseffektes statt und zum anderen, weil es eine Revange geben sollte. Beim "Hinspiel" gewann der SV verdient mit einem 1 - 3 gegen den 1. FC - dieses Mal sollte die Rechnung beglichen werden.

Gutes Wetter und 350 Zuschauer waren am heutigen Abend gute Voraussetzungen für ein spannendes Spiel. Anstoss war um 18.20 Uhr in der Grube Emma-Heimspielarena. Die Formation war dieselbe, wie beim ersten Aufeinandertreffen. Grube spielte wieder mit Fernández im Sturm und Mattias Open auf dem rechten Flügel, der sich heute besonders offensiv beteiligte. Allerdings gelang es dem 1. FC Grube Emma heute etwas mehr Ballbesitz zu erlangen, sodass das Spiel im Ganzen auch ausgeglichener voran ging.

Destedt verfolgte wieder strikt die Pressing-Methode und erarbeitete sich zahlreiche Chancen. So auch in der 8. Minute, als es ein Destedter Stürmer bis in den Strafraum schaffte, doch im Zweikampf nicht gegen den Schlussmann Hugo Ruft gewinnen konnte, der ihm den Ball sicher abnahm. Es ging somit schon sehr schnell ans Eingemachte. In der 14. Minute war es Stefan P. Aspenflod, der anstelle vom verletzten Standart-Spezialisten Jacque Louwagie heute die Ecken schoss, einen wunderbaren Eckstoss hereingab. Der Ball wurde von Hugo Marelli wie aus dem Lehrbuch klasse im Tor per Kopfball versenkt. Somit führte der 1. FC Grube Emma in der 14. Minute mit einem 1 - 0. Keine 4 Minuten später ereignete sich für Grube eine weitere Großchance. Victor Fernández, der eigentliche Flügelspieler zog bei einem Konter durch die Mitte im 16er ab und brachte den 1. FC Grube Emma somit mit dem 2 - 0 weiter nach vorn. Die Grube-Fans waren aus dem Häuschen. Die Verteidigung agierte heute überraschend frisch und schnell. Somit konnten viele Destedter Chancen vereiltelt werden. Doch einer, der heute besonders fit war, das war der Schlussmann Hugo Ruft, der heute eine wirklich bemerkenswerte Leistung zeigte. Besonders in der 29. Minute, als er durch eine brilliante Parade einen Schuss vom Destedter Stürmer-Star abwehrte - den Fans vom SV blieben die Jubelschreie in den Hälsen stecken, der Grube-Block hingegen, konnte sich kaum halten vor Jubel. Zur Halbzeit blieb es beim 2 - 0, jedoch erreichte der SV rund 70 % Ballbesitz, wobei man die Chancenverwertung des 1. FC somit loben muss.

Die 2. Halbzeit begann - Grube setzte weiterhin konsequent auf einen ruhigen aber offensiv eingestellten Spielaufbau. Destedt ließ sich für Angriffe mehr Zeit. In der 59. Minute erzielte Mattias Open zum Erstaunen und Jubel aller das 3 - 0 durch einen hervorragend durchgeführten Konter durch die Mitte. Sämtliche Grube-Anhänger waren aus dem Häuschen. Im restlichen Spielverlauf gab es etwas weniger Chancen, die letzten 25 Spielminuten waren vor allem von Mittelfeldattacken geprägt, die aber auf beiden Seiten durch gute Abwehrleistungen verhindert wurden. Eine rote Karte für einen meckernden Destedt-Akteur gab es, ansonsten ging es im Spiel durch und durch "friedlich" zu.

Am Ende siegte der 1. FC Grube Emma über den SV Zentraldestedt mit 3 - 0.  

17.7.07 18:59


Hugo Ruft am 17.07.2007

Nach dem heutigen Freundschaftsspiel gegen den SV Zentraldestedt sind beide Mannschaften wieder quit. Den Sieg hat Grube heute nicht zuletzt dem Torwart Hugo Ruft zu verdanken, der heute durch Glanzparaden gezeigt hat, was in ihm steckt.

Unserem Reporter gelang es, ihn nach dem Spiel kurz zu interviewen:

Journalist:

Herr Ruft, erst einmal herzlichen Glückwunsch zur heutigen Leistung. Was sagen Sie abschließend zum Spiel?

Ruft:

Ja, wir haben heute meiner Meinung nach schon gezeigt, dass wir es auch mit größeren Gegnern aufnehmen können. Es war ne gute Leistung des ganzen Teams.

Journalist:

Wenn man bedenkt, dass Sie heute keinen einzigen Treffer zugelassen haben, ist das nicht ein gutes Gefühl nach dem Hinspiel gegen den SV?

Ruft:

Nun ja, es waren im letzten Spiel etwas unglückliche Situationen dabei und ja da freut man sich natürlich, wenn man beim nächsten Spiel mehr zeigt. Es lief heute gut und das freut mich natürlich.

Journalist:

Glauben Sie, dass es ein weiteres Match geben wird? Um den Stärkeren zu ermitteln.

Ruft:

Also da kann ich nichts zu sagen, das entscheidet der Manager, aber stören würde es mich nicht.

Journalist:

Vielen Dank, Herr Ruft!

Ruft:

Bitte.

17.7.07 21:10


Saisonstart am 21.07.2007

Am morgigen Samstag, dem 21.07.2007 startet Liga X.601 aus der Sommerpause in die nächste Saison.

Das Eröffnungsspiel findet für den 1. FC Grube Emma "zu Hause" in der Grube Emma-Heimspielarena gegen den FV Dresden Süd/West statt.

Kritiker und Analysten meinen, es könnte eine knappe Angelegenheit werden, doch so genau kann es nun doch niemand sagen, wenn man sich die Ergebnisse der Testspiele ansieht.

Jacque Louwagie ist zwar nicht mehr verletzt, allerdings noch relativ angeschlagen. Ob er nun im morgigen Spiel aufläuft, wird sich noch entscheiden, zumal Victor Fernández immerhin eine gute Alternative darstellt. Nadim Marquez wird nicht wie eigentlich erhofft zum Saisonstart auflaufen können, seine Knieverletzung wird ihn noch weitere 2,5 Wochen spielunfähig halten.

Wer nun morgen alles auflaufen wird, kann zu diesem Zeitpunkt kein Außenstehender auch nur vermuten, da der Vorstand und Trainer wie Manager noch am Planen sind. Es ist möglich, dass der Testspiel-Kader aufläuft, aber ebenso möglich, dass es auf einigen Positionen Änderungen gibt.

Wir hoffen zumindest auf eine 11, die Erfolgreiches verspricht!

20.7.07 21:58


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de